Rechtsanwältin Julia Wörner, LL.M.-Degree, hat die Zusatzqualifikation im Pharmarecht der Universität Marburg, hält regelmäßig Vorträge und publiziert in einschlägigen Fachzeitschriften.

SCHWERPUNKTE & ZUSATZQUALIFIKATIONEN

Frau Rechtsanwältin Wörner, LL.M., ist tatkräftig insbesondere in den Bereichen Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Arbeitsrecht engagiert. Zu ihren Mandanten zählen neben den Ärzten und Zahnärzten vor allem Medizinproduktehersteller und Unternehmen aus der gesamten Healthcare-Branche.

Darüber hinaus begleitet sie die durch das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz vermehrt auftretenden ZMVZ-Gründungen ebenso wie die Gründung/ Auseinandersetzung der Praxen, indem sie die erforderlichen Verträge gestaltet, notwendige Anträge bei den entsprechenden Behörden stellt sowie zielführend und konstruktiv Verhandlungen führt.

Frau Rechtsanwältin Wörner ist zudem Expertin für das Antikorruptionsgesetz im Gesundheitswesen, das bereits heute und in Zukunft für erheblichen Beratungs- und Aufklärungsbedarf sorgt.

Sie hält regelmäßig zu ihren Spezialgebieten Vorträge und publiziert in Fachzeitschriften.

Frau Rechtsanwältin Wörner betreut folgende Rechtsgebiete:

Arbeitsrecht für Ärzte

Arbeitsrecht für Ärzte

Alles, was Sie im Personalwesen unbedingt beachten müssen. Das Arbeitsrecht ist durch die beinahe täglich neue Rechtsprechung einem steten Wandel unterworfen. Dieser Umstand stellt Ärzte, Zahnärzte sowie Kliniken und Klinikleiter sowie deren Arbeitnehmer gleichsam vor tägliche Herausforderungen.

Mehr erfahren

Compliance Management

Antikorruptionsgesetz Datenschutzrecht

Compliance Management
Korruptionsvorwürfe, zahlreiche Ermittlungsverfahren, gerichtliche Verurteilungen und eine nach Skandalen heischende Presse haben in der Gesundheitswirtschaft zu erheblichen Unsicherheiten geführt.

Mehr erfahren

Gesellschaftsrecht und MVZ-Gründung

MVZ-Gründungen Kooperationen

Gesellschaftsrecht und MVZ-Gründung

Unser gesellschaftsrechtlicher Gestaltungsansatz ist es, dass Sie die Synergien aus möglichen Partnerschaften optimal nutzen. Egal, ob bei den Zusammenschlüssen zwischen Ärzten, Zahnärzten, Heil- und Hilfsmittelerbringern und Krankenhäusern als auch bei der Zusammenarbeit mit gewerblichen Unternehmungen wie Drogerien, Fitnessstudios, Herstellern oder Vertreibern von Nahrungsergänzungsmitteln. Diese ist nur dann möglich, wenn auch Regelungen des ärztlichen Berufsrechtes in die üblichen Regelungsinhalte des Gesellschaftsrechtes hinein Beachtung finden.

Mehr erfahren

Medizinprodukterecht

Medizinprodukterecht
Wer Medizinprodukte herstellt und vertreibt, hat es mit einem durch nationale wie europarechtliche Vorgaben komplexen Rechtssystem zu tun.

Mehr erfahren

Berufs- und Werberecht der Heilberufe

Approbationsentzug Werberecht Antikorruption

Berufs- und Werberecht der Heilberufe

Als Berufsrecht der Heilberufler wird die Gesamtheit der den ärztlichen Berufszugang und die ärztliche Berufsausübung regelnden Normen bezeichnet. Neben diesen Vorgaben des Vertragsarztrechts gehören in diesen rechtlichen Bereich auch die Regelungen des ärztlichen Berufsrechts. Ebenso, wie die Kooperationen zwischen Ärzten bzw. Zahnärzten und eine Zusammenarbeit mit Heilhilfsmittelerbringern berufsrechtlich zulässig sein müssen, ist die Außendarstellung und Werbung der ärztlichen Praxis (Werberecht) oder auch die Abgabe von Waren durch Ärzte an den berufsrechtlichen Vorgaben zu messen.

Mehr erfahren

Medizinrecht

Vertragsarztrecht Zulassungsrecht Disziplinarrecht Plausibilitätsprüfungen

Medizinrecht
Lyck+Pätzold. healthcare.recht ist eine Anwaltskanzlei mit dem ausschließlichen Schwerpunkt im Medizinrecht. Unsere Anwälte verfügen über langjährige Erfahrung in allen Fragen, bei denen Gesundheitsunternehmen Unterstützung nötig haben – ob Ärzte, Zahnärzte, Kliniken oder Gesundheitsunternehmen. Die größte Herausforderung für unsere Mandanten: das Paragraphendickicht im Gesundheitssystem. Unsere Expertise gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen, um sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Mehr erfahren