Rechtsanwalt Frigger ist Lizentiat im Kanonischen Recht und hat damit die Befähigung zum Richteramt in der Katholischen Kirche. Er ist zudem stellv. Vorsitzender des Bundes Katholischer Rechtsanwälte (BKR).

SCHWERPUNKTE & ZUSATZQUALIFIKATIONEN

Rechtsanwalt Urs Fabian Frigger bearbeitet für die Kanzlei gerichtlich und außergerichtlich medizinrechtliche Mandate im Vertrags(zahn-)arztrecht, das (zahn-)ärztlichen Berufsrecht und das (zahn-)ärztlichen Gesellschaftsrecht. Dabei bringt er seine umfangreichen Erfahrungen in speziellen Rechtsfragen wie dem Schiedsstellenverfahren in der vertrags(zahn-)ärztlichen Gesamtvergütung, dem Strahlenschutz in der Medizin oder besonderen Versorgungsaufträgen (Dialyse, Mammographie-Screening) ein. Sein weiterer medizinrechtlicher Schwerpunkt liegt im Krankenhausrecht (Krankenhausentgelte, Wahlleistungsrecht, Krankenhausplanung). Durch die jahrelange Tätigkeit im Aufsichtsrat eines kommunalen Klinikums sowie in den Gremien des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), einem der größten Träger von psychiatrischen Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Maßregelvollzugseinrichtungen, kennt er auch den Blickwinkel des Einrichtungsträgers und lässt diesen in seine Beratung einfließen.

Zudem vertritt er sowohl (zahn-)ärztliche Leistungserbringer als auch Medizinproduktehersteller sowie Verbände und Institutionen in Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes sowie der Compliance im Gesundheitswesen.

Herr Rechtsanwalt Frigger engagiert sich bereits seit Jahren in der Gesundheits- und Kommunalpolitik. Daher hat er auch ein besonderes Interesse an politisch relevanten Themen wie E-Health und Datenschutz in der Medizin. Er unterhält eine umfangreiche medizinrechtliche Vortrags- und Publikationstätigkeit.

Herr Frigger betreut folgende Rechtsgebiete:

Compliance Management

Antikorruptionsgesetz Datenschutzrecht

Compliance Management
Korruptionsvorwürfe, zahlreiche Ermittlungsverfahren, gerichtliche Verurteilungen und eine nach Skandalen heischende Presse haben in der Gesundheitswirtschaft zu erheblichen Unsicherheiten geführt.

Mehr erfahren

Gewerblicher Rechtsschutz

Wettbewerbsrecht Heilmittelwerberecht Markenrecht Urheberrecht

Gewerblicher Rechtsschutz
In Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes beraten wir Ärzte und Zahnärzte als auch Unternehmen, sofern Sie in der Gesundheitsbranche tätig sind (z.B. Medizinproduktehersteller).

Mehr erfahren

Gesellschaftsrecht und MVZ-Gründung

MVZ-Gründungen Kooperationen

Gesellschaftsrecht und MVZ-Gründung

Unser gesellschaftsrechtlicher Gestaltungsansatz ist es, dass Sie die Synergien aus möglichen Partnerschaften optimal nutzen. Egal, ob bei den Zusammenschlüssen zwischen Ärzten, Zahnärzten, Heil- und Hilfsmittelerbringern und Krankenhäusern als auch bei der Zusammenarbeit mit gewerblichen Unternehmungen wie Drogerien, Fitnessstudios, Herstellern oder Vertreibern von Nahrungsergänzungsmitteln. Diese ist nur dann möglich, wenn auch Regelungen des ärztlichen Berufsrechtes in die üblichen Regelungsinhalte des Gesellschaftsrechtes hinein Beachtung finden.

Mehr erfahren

E-Health

E-Health
E-Health, Telemedizin, mobile Gesundheit. Ein Trend und seine rechtlichen Herausforderungen.

Mehr erfahren

Medizinprodukterecht

Medizinprodukterecht
Wer Medizinprodukte herstellt und vertreibt, hat es mit einem durch nationale wie europarechtliche Vorgaben komplexen Rechtssystem zu tun.

Mehr erfahren

Kosmetikrecht

Kosmetikrecht
Zur Beurteilung der rechtlichen Situation bei der Entwicklung und Einführung von Kosmetikartikeln ist umfangreiches Spezialwissen nötig.

Mehr erfahren

Berufs- und Werberecht der Heilberufe

Approbationsentzug Werberecht Antikorruption

Berufs- und Werberecht der Heilberufe

Als Berufsrecht der Heilberufler wird die Gesamtheit der den ärztlichen Berufszugang und die ärztliche Berufsausübung regelnden Normen bezeichnet. Neben diesen Vorgaben des Vertragsarztrechts gehören in diesen rechtlichen Bereich auch die Regelungen des ärztlichen Berufsrechts. Ebenso, wie die Kooperationen zwischen Ärzten bzw. Zahnärzten und eine Zusammenarbeit mit Heilhilfsmittelerbringern berufsrechtlich zulässig sein müssen, ist die Außendarstellung und Werbung der ärztlichen Praxis (Werberecht) oder auch die Abgabe von Waren durch Ärzte an den berufsrechtlichen Vorgaben zu messen.

Mehr erfahren

Praxisverträge, Praxisverkauf und Praxisübernahme

Praxisverkauf & Praxisabgabe Praxisübernahme

Praxisverträge, Praxisverkauf und Praxisübernahme

Mit der Trennung vom Praxispartner verlieren viele Ärzte und Zahnärzte jede Menge Geld. Woran das liegt? Meistens am falschen Praxisvertrag! Der Fehler wurde bereits zu Beginn der Zusammenarbeit gemacht und kann später kaum noch korrigiert werden. Umso wichtiger ist es, bereits am Anfang ans Ende zu denken und den Gesellschaftsvertrag vom Experten gestalten zu lassen.

Mehr erfahren