Rechtsanwältin Leonie Unkelbach ist seit 2016 Volljuristin und hat vor ihrem Eintritt bei Lyck + Pätzold als Syndikusanwältin einer Großbank im Gesellschaftsrecht und im Bereich der Finanzierung gearbeitet.

SCHWERPUNKTE & ZUSATZQUALIFIKATIONEN

Ihre Affinität und Leidenschaft zum Medizinrecht ist durch ihre Familie begründet und Frau Unkelbach hat schon früh einen Einblick in den Krankenhaus- sowie Praxisalltag bekommen. Dadurch hat sie ein hohes Verständnis einerseits für die medizinische Arbeitsweise und andererseits für die Regularien im Gesundheitswesen übernommen. Für Frau Unkelbach bietet kein Rechtsgebiet solche facettenreichen Beratungsmöglichkeiten wie das Medizinrecht, da neben dem juristischen Handwerk stets auch betriebswirtschaftliche Aspekte beachtet werden müssen, um den Wünschen des Mandanten eine passgenaue Lösung bieten zu können. Besonders spannend findet sie an Ihrer Tätigkeit, dass jedes Mitglied unserer Gesellschaft durch die Zugehörigkeit zur GKV bzw. PKV am Gesundheitsmarkt teilnimmt und durch das Rechtsgebiet unmittelbar berührt wird.

Ihr Fokus liegt auf einer verständlichen Rechtsberatung, die stets einen Mehrwert hat und mit einer klaren Handlungsempfehlung für das weitere strategische Vorgehen schließt. Dabei helfen Frau Unkelbach ihre gesammelten Kenntnisse bei der Bank, um die Geschäftstätigkeit des Mandanten umfassend zu verstehen und dahingehend die Beratung wirtschaftlich bestmöglich auszurichten. Sie hat insbesondere auf den Gebieten des Gesellschaftsrecht, Compliance Management sowie Venture Capital Arbeitserfahrung.

Frau Unkelbach promoviert neben Ihrer Tätigkeit bei Lyck + Pätzold zu einem sportrechtlichen Thema an der Deutschen Sporthochschule. In Ihrer Freizeit ist sie begeisterte Feld- und Hallenhockeyspielerin beim SC Frankfurt 1880, fährt Ski in den Alpen oder läuft Halbmarathon. Frau Unkelbach ist zertifizierte Yogalehrerin nach RYS und unterrichtet sowohl Sportler als auch Senioren mit viel Herzblut und Humor.